Trotzdem Ja zum Leben sagen ( Viktor Frankl )- Zusammenfassung

Trotzdem ja zum Leben sagen

Trotzdem Ja zum Leben sagen: Ein Psychologe erlebt das Konzentrationslager oder wie es im Englischen heißt „Man’s Search For Meaning: An Introduction to Logotherapy ist ein Buch des österreichischen Psychologen Viktor Frankl.

Die Memoiren des Psychiaters Viktor Frankl haben Generationen von Lesern mit ihren Beschreibungen des Lebens in den Nazi-Todeslagern und ihren Lehren für. Zwischen 1942 und 1945 litt Frankl in vier verschiedenen Lagern, darunter Auschwitz, während seine Eltern, sein Bruder und seine schwangere Frau umkamen.

Auf der Grundlage seiner eigenen Erfahrung und der Erfahrungen anderer, die er später in seiner Praxis behandelt, argumentiert Frankl, dass wir das Leiden nicht vermeiden können, aber wir können wählen, wie wir damit umgehen, einen Sinn darin finden und mit einem neuen Ziel voranschreiten.

Frankls Therapie, die als Logotherapie bekannt ist, aus dem griechischen Wort logos („Bedeutung“) abgeleitet, ist der Meinung, dass unser primärer Antrieb im Leben nicht Freude ist, wie Freud behauptete, sondern die Entdeckung und Verfolgung dessen, was wir persönlich für sinnstiftend und bedeutungsvoll halten.

Zum Zeitpunkt des Todes von Frankl im Jahr 1997 hatte „Trotzdem Ja zum Leben sagen“ mehr als 10 Millionen Exemplare in vierundzwanzig Sprachen verkauft. Eine Leserbefragung von 1991 für die Library of Congress, in der Leser gebeten wurden, ein „Buch zu nennen, das in Ihrem Leben einen Unterschied gemacht hat“, landete „Trotzdem Ja zum Leben sagen“ unter den zehn einflussreichsten Büchern Amerikas.

Das Buch ist in zwei Teile geteilt. Der erste Abschnitt erzählt in lebhaften Details Frankls erschreckende und grausame Erfahrungen als Gefangener in einem Konzentrationslager der Nazis. Frankl, ein ehemaliger Psychiater, beschreibt auch seine Beobachtungen von anderen Häftlingen und was er als die Hauptmethode empfand, mit der Menschen die unüberwindlichen Hindernisse zu bewältigen suchten, mit denen sie konfrontiert waren.

Er fand heraus, dass diejenigen, die Sinn und Bedeutung in ihrem Leiden finden konnten, diejenigen waren, die auch besser in der Lage waren, die Kraft zu finden, um weiterzugehen und zu überleben.

Die zweite Hälfte des Buchs Trotzdem Ja zum Leben sagen

Die zweite Hälfte dieses Buches widmet sich der Therapie, die er auf der Suche nach einem Sinn entwickelt hat, die er als Logotherapie bezeichnet. Die Grundvoraussetzung ist, dass diejenigen, die in ihrem Leiden einen Sinn finden können, besser in der Lage sind, das zu meistern, was ansonsten zu schwer zu ertragen wäre.

Die letzten 50 Seiten bestehen aus einem Theaterstück der besonderen Art. Sokrates, Kant und Spinoza kommen vom Himmel ins „KZ Birkenwald“ und wollen den ahnungslosen Menschen helfen. Doch das können sie nicht. Die Menschen müssen selbst auf den Sinn ihres Lebens kommen.

Für wen ist Trotzdem Ja zum Leben sagen geeignet?

• Jeden, der wissen möchte, wie der Mensch unter grausamsten Verhältnissen überleben können
• Jeder, der einen Sinn im Leben sucht
• Menschen, die Widerstandsfähigkeit entwickeln wollen

Die zentralen Learnings und die wichtigsten Ideen aus Trotzdem Ja zum Leben sagen

Trotzdem ja zum Leben sagen

1. Erkenntnis aus Trotzdem Ja zum Leben sagen : Die wichtigste Entscheidung deines Lebens

Die Hauptaufgabe im Leben ist einfach: Die Dinge zu identifizieren und zu trennen, damit ich mir eindeutig sagen kann, welche Dinge im Außen nicht unter meiner Kontrolle sind und welche mit den Entscheidungen zu tun haben, die ich tatsächlich kontrolliere. Wo mache ich dann die Unterscheidung zwischen Gut und Böse? Nicht in den unkontrollierbaren Ereignissen von Außen , sondern in mir selbst und meinen eigenen Entscheidungen, die alleine mir gehören.

– Epiktet

Die wichtigste Praxis in der stoischen Philosophie unterscheidet zwischen dem, was wir ändern können und was wir nicht ändern können, was wir beeinflussen und was wir nicht beeinflussen können.

Wir können beispielsweise nicht das Wetter kontrollieren, aber unsere Reaktion darauf.

Ich freue mich, wenn es regnet, denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.

Wenn wir uns darauf konzentrieren können, klar zu machen, welche Teile unseres Tages in unserer Kontrolle stehen und welche Teile es nicht sind, werden wir nicht nur glücklicher , wir werden einen deutlichen Vorteil gegenüber anderen Menschen haben, die nicht erkennen, dass sie eine Schlacht kämpfen, die sie nicht gewinnen können.

Jede Situation ist von Grund auf neutral. Allein du vergibst die Bewertung. Ich sage nicht, dass das eine richtig und das andere falsch ist. Du allein hast die Macht das zu bewerten. Du kannst dich jedoch fragen: Was davon gibt dir mehr Macht und Kontrolle über dein Leben?

Was alles in deiner Hand liegt:

Macht

Neben dem Offensichtlichen - dem Handeln- kannst du auch eine Vielzahl von anderen Dingen kontrollieren:

  • Deine Emotionen
  • Du kannst zwar nicht kontrollieren, ob und welche Emotionen hochkommen, aber du kannst lernen nicht langfristig unter ihnen leiden zu müssen.

  • Deine Perspektive und Einstellung
  • Wie bewertest du die Situation? Ist die Emotion (in diesem Fall Einsamkeit) der Weltuntergang und eine Tragödie oder ist es eine Chance oder eine Nachricht, die dich auf einen besseren Weg bringen kann?

    Die letzte der menschlichen Freiheiten besteht in der Wahl der Einstellung zu den Dingen.- Viktor Frankl

  • Deine Entschlossenheit und deine Entscheidungen
  • Du wählst in jedem Moment. Auch das "Nichts- Tun" ist eine Wahl! Du hast die Entscheidung, wie du jeden Tag handelst und ob du etwas gegen das Gefühl der Einsamkeit tun möchtest oder ob du resignierst. Du bist oft stärker als du denkst!

    Das ist dein Spielfeld- dein Raum der Kontrolle. Hier ist alles ein faires Spiel und niemand kann dir dazwischen funken.
    Die Fokussierung auf das, was in unserer Macht ist, vergrößert und verstärkt unsere Macht. Aber jede Energie, die auf Dinge gerichtet ist, die wir nicht beeinflussen können, ist verschwendet. Um ein Hindernis als Herausforderung zu sehen, um das Beste daraus zu machen, müssen wir nur die verstehen, dass wir eine Wahl haben - eine Wahl, die allein an uns liegt.

    2. Erkenntnis aus Trotzdem Ja zum Leben sagen : Dein Leben hat seine eigene Bedeutung und es liegt an dir, es in jedem Moment zu finden.

    Es gibt keinen allgemeingültigen Sinn des Lebens für alle. Der Sinn deines Lebens ist nicht nur für dich einzigartig, sondern er hängt auch von deinen Entscheidungen und Situationen ab.

    Dies ist eine zentrale Hypothese aus „Trotzdem ja zu Leben sagen“. Es spricht sich gegen den üblichen Irrtum aus, dass du erst den Sinn deines Lebens finden musst, bevor du das Leben kannst, das du Leben willst.

    Es ist vielmehr eine bewusste Entscheidung, welchen Dingen du Sinn zuschreibst. Die Nazis konnten Frankl alles nehmen, doch nicht seine Fähigkeit in jeder Situation seinen Sinn zu vergeben und selbst einen Sinn in einer Situation zu erkennen, die für die meisten von uns niederschmetternd wäre.

    3. Erkenntnis aus Trotzdem Ja zum Leben sagen : Heilsame Konfrontation mit der Angst

    Viktor Frankls Logotherapie, die aus den Erkenntnissen und Erfahrungen im KZ (beschrieben in Trotzdem Ja zum Leben sagen ) konzentriert sich nicht auf die Umwelt der Patienten, sondern allein auf ihr Innenleben.

    Oft analysiert Physiotherapie die Vergangenheit und die äußeren Umstände der Patienten und erklärt ihre Ängste und Neurosen durch diese. Doch für Viktor Frankl, jemanden, der ein Konzentrationslager überlebt hat, macht dieser Ansatz wenig Sinn. Wenn ausschließlich äußere Umstände verantwortlich wären, hätten alle KZ Überlebenden an den schwersten, psychischen Krankheiten leiden müssen. Dies war nicht der Fall.

    Deshalb scheint zwischen dem Reiz ( dem negativen Ereignis ) und der negativen Emotion eine Lücke zu sein. Die Lücke ist deine eigene Freiheit in jedem Umstand deine Bewertung der Situation zu wählen und mutig die Angst zu konfrontieren.

    Die Konfrontation der Angst

    "... die größten und bedeutendsten Probleme des Lebens sind alle grundsätzlich unlösbar ... sie können niemals gelöst werden, man kann nur über sie hinauswachsen ... Was auf einer niedrigeren Ebene zu den wildesten Konflikten und zu Emotionen voller Panik geführt hatte, ist von der höheren Ebene der Persönlichkeit aus gesehen nun wie ein Sturm in einem Tal, das von einer hohen Bergspitze aus gesehen wurde. Das bedeutet nicht, dass das Gewitter seiner Wirklichkeit beraubt wird. Es bedeutet, dass man, anstatt darin zu sein, jetzt darüber ist. "(Carl Jung)

    Konfrontation mit Angst

    Die Konfrontation mit der Angst weist extrem interessante psychophysiologische Befunde auf. Es macht für dein Gehirn einen großen Unterschied, ob du die Angst freiwillig konfrontierst oder durch die Umstände dazu gezwungen wirst.

    Wenn ein gewisser Stress oder Reiz auf zwei verschiedene Gruppen von Menschen ausgeübt wird, während eine Gruppe den Stress freiwillig wählt und die andere Gruppe ohne ihr Einverständnis mit demselben Stress konfrontiert wird, gibt es große Unterschiede in der menschlichen Reaktion auf diesen Stress.

    Das Gehirn verwendet ein ganz unterschiedliches physiologisches System, um mit dem Reiz umgehen zu können. Wenn der Stress freiwillig gewählt wird, wird das System verwendet, das mit Herausforderung assoziiert ist und nicht das der defensiven Aggression und des Rückzugs- derselbe Reiz, aber trotzdem komplett verschiedene Reaktionen des Körpers.

    Wie du dir vorstellen kannst, ist das System, das mit Herausforderungen verbunden ist, auch mit deutlich mehr positiven Emotionen verknüpft.

    Wir lernen nicht, dass die Welt ungefährlich oder nicht tragisch ist, sondern werden mutiger und lernen damit umzugehen.

    Zusammenfassendes Fazit Trotzdem Ja zum Leben sagen (Viktor Frankl)

    Ich habe dieses Buch mindestens 3 Mal gelesen und es ist eines der wenigen Bücher, die ich wirklich sagen kann, dass mein Leben wirklich verändert wurde. Ich bin ewig dankbar, dass ich die Weisheit dieses Buches habe, um bei Bedarf darauf zurückzugreifen.

    „Trotzdem Ja zum Leben sagen“ ist eins dieser Bücher, die ich uneingeschränkt empfehlen kann und einen tiefen Eindruck hinterlassen hat.

    Die 5 besten Zitate aus "Trotzdem Ja zum Leben sagen":

    „Wenn wir nicht mehr in der Lage sind die Situation zu ändern, besteht die Herausforderung darin uns selbst zu ändern.-Viktor Frankl“

    „ Einer der letzten menschlichen Freiheit ist, seine Einstellung unter welchen Umständen auch immer frei wählen zu können und einen eigenen Weg wählen zu können.-Viktor Frankl“

    „Nicht das Problem macht die Schwierigkeiten, sondern unsere Sichtweise.“-Viktor Frankl

    „Der Mensch ist das Wesen, das immer entscheidet. Und was entscheidet es? Was es im nächsten Augenblick sein wird.“-Viktor Frankl

    „Je mehr der Mensch nach Glück jagt, umso mehr verjagt er es auch schon. Um dies zu verstehen, brauchen wir nur das Vorurteil zu überwinden, dass der Mensch im Grund darauf aus sei, glücklich zu sein; was er in Wirklichkeit will, ist nämlich, einen Grund dazu zu haben. Und hat er einmal einen Grund dazu, dann stellt sich das Glücksgefühl von selbst ein. In dem Maße hingegen, in dem er das Glücksgefühl direkt anpeilt, verliert er den Grund, den er dazu haben mag, aus den Augen, und das Glücksgefühl selbst sackt in sich zusammen. Mit anderen Wort, Glück muss erfolgen und kann nicht erzielt werden.“-Viktor Frankl

    18,99
    9.1

    Lesbarkeit

    9.5 /10

    Potenzial zum Wachstum

    10.0 /10

    Relevanz für dein Leben

    8.0 /10

    Tiefsinnigkeit

    9.0 /10

    WOW-Faktor

    9.0 /10

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.