Awaken The Giant Within ( Das Powerprinzip )- Anthony Robbins

Awaken The Giant Within ( Das Powerprinzip )- Anthony Robbins

Das Buch Awaken the giant within oder auf deutsch „Das Power Prinzip“ von Anthony Robbins zeigt diverse Strategien und Denkweisen (vorwiegend aus dem Bereich NLP) auf, um direkte Kontrolle für unser mentales, körperliches und finanzielles Schicksal zu übernehmen.

Das Buch „Awaken the giant within“ ist meiner Ansicht nach einer der Klassiker der Persönlichkeitsentwicklung und liefert direkt umsetzbare Strategien und Denkmuster zur emotionalen Meisterung.

Für wen ist Awaken The Giant Within geeignet

• Unzufriedene, die ein besseres Leben führen wollen
• Jeder, der gute Entscheidungen in seinem Leben treffen möchte
• Alle, die ihr Schicksal gerne selbst in die Hand nehmen

Wer ist Tony Robbins

Anthony Robbins ist ein US-amerikanischer Coach, Trainer für Neuro-Linguistisches Programmieren und Bestsellerautor. Er hat schon verschiedene Unternehmen wie IBM und AT&T beraten, Sportmannschaften gecoacht und unter anderem mit Bill Clinton und Andre Agassi zusammengearbeitet. Robbins hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht und lebt mit seiner Familie in Kalifornien.

Awaken The Giant Within Anthony Robbins

1. Erkenntnis aus Awaken The Giant Within : Verbinde schlechte Gewohnheiten mit Schmerz und gute mit Vergnügen

Ein einfacher aber hilfreicher Rahmen, um die Welt zu betrachten, ist Folgender: Alles, was du tust, bereitet dir entweder Schmerzen oder Freude. Wenn du diese Dynamik verstanden hast, kannst du sie zu deinem Vorteil nutzen.Wir können diesen Rahmen verwenden, um schlechte Gewohnheiten erfolgreich zu brechen und gute Gewohnheiten zu etablieren. Sie müssen einfach schlechte Angewohnheiten mit Schmerzen und guten Gewohnheiten haben.

Wenn du eine Angewohnheit loswerden möchtest, dann verbinde sie mit Schmerzen. Das ist zumindest Tony Robbins‘ Empfehlung. Stell dir vor, du möchtest gerne deine Gummibärchensucht in den Griff zu bekommen. Dann kannst du den Verzehr von Gummibärchen mit Schmerzen assoziieren.

Du könntest mit dir selbst eine Regel machen, dass du jedes Mal, wenn du Gummibärchen isst, einen peinlichen Song laut singen musst. Wenn du zu deinen Entscheidungen stehst, musst du das durchziehen, auch wenn du gerade im Büro oder an der Bushaltestelle bist. Dein Gehirn wird den Geschmack von Gummibärchen schon bald mit diesem unangenehmen Gefühl assoziieren und deine Lust auf Gummibärchen lässt nach.

Schließlich musst du deine schlechte Angewohnheit durch eine neue, bessere, positivere ersetzen, um die Leere zu füllen. Besonders hilfreich ist eine Gewohnheit, die dir genauso viel Freude bereitet wie die alte, die du abgelegt hast.
Zuerst solltest du dir dabei überlegen, welche Vorteile es hat, wenn du eine Angewohnheit ablegst. In unserem Gummibärchenbeispiel könnte es die Aussicht auf deinen Traumkörper sein.

2. Erkenntnis aus Awaken The Giant Within : Andere Sprachmuster können deine Einstellung und deine Gefühle verändern

Wenn du jemals Tony Robbins in Aktion gesehen hast, hast du gemerkt, dass er eine sehr positive Aura hat. Ein Teil ist vielleicht seinem Vokabular zuzuschreiben. Tony verwendet immer expressive und ungewöhnliche Sprache, um positive Emotionen zu verstärken und negative herunterzuspielen. Im Englischen gibt es ca. 3.000 Wörter, die Emotionen beschreiben. Leider sind zwei Drittel davon für negative Gefühle reserviert – vielleicht einer der Gründe dafür, warum die Menschen öfter mit schlechten Gefühlen zu kämpfen haben, als dass sie ihre positiven Emotionen genießen. Gerade weil wir durch Sprache unsere Gefühlswelt offenbaren, spielt diese eine große Rolle.

Du solltest darauf achten, welche Wörter du verwendest, denn sie beeinflussen deine Gedanken und deine Wahrnehmung. Wenn du etwas anders benennst, denkst du ganz automatisch auch anders darüber nach. Wenn du beispielsweise auf dem Weg zum Sport merkst, dass du deine Kopfhörer vergessen hast, kannst du dich beschweren wie „ätzend“ die Situation ist und wie sehr dich das „nervt“. Wenn du die Situation als „etwas unpraktisch“ beurteilst, scheint die Situation sofort weniger aufgeladen und du leidest weniger.

Ein weiterer Trick ist es besondere und ausgefallene Wörter zu benutzen, um negative Emotionen zu beschreiben. Du betrügst dich nicht selbst, indem du das Problem leugnest, aber du signalisierst dir auch selbst, dass es keine Notwendigkeit gibt in deinen negativen Gefühlen zu versinken, wenn du das Ganze humorvoll angehst.

3. Erkenntnis aus Awaken The Giant Within : Wer Fragen stellt, kann die Antworten nicht vermeiden

„Wer Fragen stellt, kann die Antworten nicht vermeiden.“

Denken selbst ist nichts anderes als Prozess der Frage und der Beantwortung von Fragen. Wenn du jetzt nach dem Lesen darüber nachdenkst, ob das geschriebene wahr ist, stellst du eine Frage. Wenn du nach eigenen Beispielen aus deiner Vergangenheit suchst, stellst du eine Frage. Wenn du den Kopf schüttelst und meine These ablehnst, hast du dir vorher die Frage gestellt: “ Stimmt das? Habe ich diese Erkenntnis auch schon gehabt? “

Jede Bewertung, die wir vornehmen, hat den Ursprung in einer Frage. Deshalb richten unsere Fragen unseren Fokus und damit die Art, wie wir denken und wie wir uns fühlen.

„Die Qualität unser Fragen formt daher die Qualität unseres Lebens“, sagt auch Tony Robbins, Als die Menschen sich schneller fortbewegen wollten als mit Pferden, fragte Henry Ford sich: “ Was ist, wenn schnellere Pferde nicht die Lösung sind und es noch eine andere Option gibt? Wie kann ich das Ganze in Massen produzieren? – die Geburt des Autos.

Henry Ford Auto

Fragen sind ein Prozess, der über unsere Phantasie hinausgeht. Ich glaube, dass menschlicher Fortschritt zum Großteil das Ergebnis von neuen Fragen ist.

Wie bei einem Computer findest du auf der Festplatte nur die gewünschte Datei, wenn du die richtige Frage stellst und nach einem Suchbegriff suchst. Ähnlich funktioniert das mit unserem Verstand durch das Stellen machtvoller Fragen.

Hier einige Fragen, mit denen wir uns selbst sabotieren?

  • Warum immer ich ?
  • Wenn dein Verstand keine eine andere Antwort findet, bekommst du die Antwort, dass du es verdienst. Ich muss vermutlich nicht sagen, was es mit deinem Selbstvertrauen und deinem Vertrauen ins Leben macht. Mit dieser Frage begibst du dich schnell in eine Opferrolle.

  • Warum schaffe ich nie, was ich mir vornehme?
  • Auch hier bekommst du eine Antwort wie: "Weil du dumm bist!", was auch nicht wirklich sinnvoll ist.

  • Warum bin ich nicht glücklich?

  • Auch hier findest du garantiert eine Antwort, wenn du dich in diese Frage festbeißt. Vielleicht wäre die Frage: " Wie gehe ich mit negativen Gefühlen um und erhöhe langfristig mein Glück hilfreicher.

    Diese Fragen implizieren, dass du nichts an der Situation tun kannst und hilflos bist.

    Zusammenfassendes Fazit zum Buch Awaken The Giant Within

    Das Buch ist eines der bekanntesten, wenn nicht sogar eins der besten Bücher im Bereich NLP & Persönlichkeitsentwicklung. Die Vorschläge und Tipps in diesem Buch sind umsetzbar und durch viele Geschichten und Anekdoten auch gut in Erinnerung zu behalten. Awaken the Giant Within argumentiert, dass unser Leben letztlich in unser Verantwortung liegt und du jeden Tag und mit jeder Entscheidung die Möglichkeit hast die Kontrolle über dein Leben zu übernehmen.

    Das Buch ist mit über 500 Seiten sehr informationsreich und mit Anekdoten und Geschichten verfeinert, aber der wahre und machtvolle Effekt offenbart sich gerade in der Umsetzung der Strategien und Übungen. Awaken the giant within ist alles in allem ein hervorragender Einstieg in die Persönlichkeitsentwicklung und ein Werk, das ich jedem Interessierten ans Herz legen kann.

    Folge dem Ratschlag des Buches und erwecke den Riesen in dir.

    9.45
    8

    Lesbarkeit

    7.5/10

    Potenzial zum Wachstum

    9.0/10

    Relevanz für dein Leben

    10.0/10

    Tiefsinnigkeit

    5.0/10

    WOW-Faktor

    8.5/10

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.